Mein Leben

Luna auf dem Weg erwachsen zu werden


Meine ersten Tage im Hause meiner neuen und mitlerweile sehr Lieb gewonnenen Familie!!!

Tag 1


der Einzug, man oh man, war das aufregend und alles so neu. meine Geschwister sind nun noch bei der Mama, außer mein Schreihals-Bruder, der geht heute auch in seine Familie. mein altes Herrchen war so lieb mich die 50 km zu meinen neuen Herrchen und Frauchen zu bringen, so konnte ich noch in ruhe abschied nehmen, nur der hat dann nur aus so ein nem großen Becher so schwarzes Zeugs getrunken, iiiih, das stinkt so, dann ist er ab zur arbeit und ich musste in dem fremden Raum bleiben, man ist das groß und ungewohnt hier, das riecht alles so anders.

ups, da hab ich doch auf mein Bettchen gepieselt, aber psst, ich denke mein neues Frauchen hat es nicht gesehen, oder sie ist ne ganz liebe und schimpft nicht. draußen war ich heute auch schon ganz oft, und ich habe sogar draußen Pipi gemacht, und da hat das neue Frauchen gaaaanz viel mit mir geschmust, ich denke ich mache das nun öfter, aber mal gucken, weiß noch nicht so genau.

mein fressen hab ich auch bekommen, in so großen Schüsseln, sehen ganz anders aus als zu hause und man, ich durfte ganz alleine essen und niemand hat mir was geklaut, hat doch was, so ein neues zu hause, alle sind nur für mich da.

dann kam da so ein Menschen-Mädchen, aber nicht auf Beinen, sondern auf 4 rädern, das war komisch, habe ganz viel geschnuppert und die hat so komisch und laut nein gerufen, komisch, aber ich denke die sehe ich nun öfters.

gespielt und getobt haben die Menschen auch mit mir, man war das ein anstrengender tag, nun schlaf ich tief und feste.

mein neuer Mensch wird mal 2 Bilder von mir hier zeigen, wie niedlich klein ich noch bin.










 


Tag 2


So, nun zu meine ersten Nacht, au man war ich aufgeregt und so ungewiss, was nun passiert. Aber hm, was ist das? Mein Mensch hat meine Decke in einen Karton gepackt und nun soll ich bei der am Bett schlafen, warum Nur? Na ja, nun weiß ich es, alle 2 Stunden hat die mich wach gemacht, mir die Leine um den Hals gemacht und mich auf den Arm genommen. Dann geht die mit mir noch raus in die Kälte, wo es soooo arg stürmt, bibbert, mir war so kalt, aber ich habe immer brav Pipi gemacht und sogar 2 mal Aa, damit mein Mensch zufrieden ist und ich wieder in meine Kiste kann. Na ja, das ging die ganze Nacht so, man bin ich müde, aber na ja, irgendwie muss mein Mensch mir ja zeigen, das ich nur draußen Pipi machen darf. trotzdem mache ich zwischendurch auch noch mal in die Wohnung, nämlich genau dann, wenn mein Mensch mal nicht hin guckt, lustig, oder ?

Mein Tag war voll aufregend, ich bin Auto gefahren, und das in ein Zoogeschäft, juchhu, was für tolle Gehrüche und so viele Menschen, die alle mal anfassen wollen, aber na ja, wer mag es nicht soooo viel geknuddelt und geherzt zu werden? so, nun habe ich ein Halsband und eine Leine in Lila, voll cool, passt total zu meinem tollen schwarz-weißem Fell, na ja, das Welpengeschirr war mir dann doch ein wenig zu eng und zu unbequem, außerdem hat es mich so unter den Beinen gescheuert, Nenehneneh, erst mal nur Halsband mit Leine, Geschirr erst dann, wenn ich groß bin.

Achja, nun soll ich tagsüber noch in so einen Käfig, meine decke liegt drin, mein Spielzeug , ein Kauknochen und das Menschenkind hat mir ein Stoffhund geschenkt, den lieb ich ja abgöttisch, knabbert es sich so gut dran. aber seid dem ich eine decke über der Drahtkiste habe, ist es meine höhle und mein Mensch darf auch die Tür schließen, aber nicht lange.

alle 2 stunden geht es auf die große wiese, manchmal auch auf die kleine, die ist direkt am haus, ich glaube die nennen das garten. nur essen mag ich noch nicht wirklich, nur ein wenig. aber die kleinen Minidinger die ich bekomme, wenn ich zu meinen Menschen laufe, wenn er meinen Namen ruft, oder wenn ich mich hinsetze, schmecken auch voll gut, verhungern werd ich schon nicht.

das Menschenkind hat mich sogar angefasst, wollte wissen wie weich ich bin, ich bin noch ein baby, da ist man nun mal noch soooo richtig viiiiel flauschig, das hat sie dann auch gemerkt, seid dem streichelt sie mich manchmal, ich glaube die mag mich auch.

so, genug für heute, bin huuuunde müüde, die Kiste wartet wieder auf mich, na ja, muss ich halt durch, denke meine Menschen machen das schon recht gut alles.

tag 3


nun hab ich schon meine 2. nacht hier in meinem neuen zu hause verbracht und ich muss sagen, es war wieder nicht schlimm. diesmal sind wir immer dann raus, wenn ich gezeigt habe durch winseln das ich muss, klaro, mein Frauchen meinte es waren trotzdem alle 2 stunden, aber egal, ich zeige ihr wann ich muss, ist das nicht toll? auf meinem Namen höre ich auch schon total gut, klaro, meist nur dann wann ich will, aber ich reagier und komme auch angelaufen. weil dann gibt es ein leckerchen, grins.

heute bin ich schon wieder Auto gefahren, die haben nun auch so ein Drahtkäfig ding fürs Auto, zwar ein wenig kleiner als der der hier so rum steht, aber na ja, nun muss ich auch in son ding beim autofahren. am Anfang habe ich versucht durch weinen denen zu sagen, das ich das nicht mag, aber was soll ich sagen, die waren so frech und haben mich einfach ignoriert, na ja, die haben gewonnen, ich habe dann aufgehört zu weinen und es war auch recht bequem, ehrlich, habe sogar geschlafen und nicht mehr geheult. aber immer muss ich das nicht haben. aber so habe ich dann heute Angelina von der schule abgeholt, sieht toll aus da. war aber im Auto geblieben, ich gehe die klasse mal besuchen, wenn ich mich ein wenig eingewöhnt habe, mein Mensch sagt so in 2 Wochen, solange müssen die halt auf mich Fellnase noch warten.

ansonsten habe ich heute ein Stückchen getrocknetes Brot bekommen, hihi, habe hier alles voll gekrümelt, aber gegessen hab ich nicht viel, war so trocken und hart. aber dafür durfte ich heute wieder Schrubber und Besen jagen spielen, das macht mir ja sooo viel spaß.

mehr gibt es heute eigentlich nicht zu berichten. nun liege ich vor meinem Frauchen unter dem Schreibtisch und sage ihr was sie schreiben soll, weil meine Pfoten noch so unkontrolliert sind und wenn ich ehrlich bin auch viel zu groß für die Tastatur.

werde gleich von ganz vielen Streicheleinheiten träumen.

tag 4 - tag 5 - tag 6


hm, ich habe euch nicht ganz so viel zu berichten, außer ich fahre ganz super toll Auto, am Anfang fand ich ja alles noch unheimlich und laut in meinem Käfig, aber nu leg ich mich rein, schlafe und die Menschen fahren. ich bleibe auch alleine im Auto, kein Problem, meine Herrchen kommen ja wieder. zu hause klappt es für einige Minuten auch.

im garten war ich auch schon, schön in der sonne liegen und spielen, man tut das gut.

manchmal weine ich noch, aber ganz selten. so wie jetzt gerade, wollte rein, was trinken. na ja, bin halt viel am trinken, recht wenig am essen, aber Frauchen sagt, solange ich noch genug leckerchen nebenbei esse geht es, so komm ich auf meine 280 g Futter am tag. kann ja nicht jeder ein verfressener Hund sein, lach. ich sehe zwar dick aus, wegen meinem Fell, aber da drunter kann man alle rippen fühlen.

des nachts schlaf ich durch, oder sogut wie 7-8 stunden schaff ich am stück ruhig zu schlafen, ist das nicht toll. sitz kann ich schon, platz nur in meinem Karton, auf meinem Namen höre ich voll gut und ich komme auch wenn man mich ruft. nur das mit dem stubenrein, das bekomm ich nicht hin. nun werden meine Menschen ein wenig stinkig und schimpfen schon mal, das macht mich traurig und ich verschwinde dann sofort in meinen Käfig. na ja, draußen machen ist irgendwie doch schöner, da gibt es leckerchen und ich werde beschmust, mal gucken, vielleicht werde ich irgendwann nur noch draußen machen.

ansonsten liebe ich das auf dem bauch liegen bei meinen Herrchen und lasse mich kraulen und beiße in Finger, hihi, das macht spaß. nur das Menschenkind schreit wenn ich in die nähe komme, war wohl doch nen fehler ihm in die Füße zu zwacken, jetzt mag sie mich nicht mehr und will das ich gehe, da hilft auch mein ganzer charm nix, aber na ja, hoffe das legt sich bald wieder.

so, das war es jetzt erst mal wieder, achne, ich bin schon bei jemanden auf besuch gewesen, boar war das aufregend. ganz neue Gehrüche und dann kamen da noch Leute, gleich 3 neue Leute hab ich kennen gelernt, aber die fanden mich süß und haben ganz viel mit mir gespielt, so gefällt mir das. will gar nicht groß werden, bleibe so klein und kuschelig, hab nur vorteile.

bis bald
 

Nun bin ich stolze 16 Wochen alt und habe mich voll toll eingelebt. Das ist so schön hier, bekomme immer mein Fressen, Leckerlies sowiso und selbst das Menschenkind füttert mich direkt von der Hand in den Mund, die mag mich nun total. Schreit nur noch wenn ich zu wild werde, kann ich aber verstehen. bin ja nun schon ein ganzes riesen Stück gewachsen und wenn ich dann so angetänzelt komme erschrickt sie sich halt noch ein wenig. Aber im Großen und Ganzen bin ich nun voll akzeptiert.

 

Und es gibt was ganz tolles zu berichten. Ich mache kaum noch Pipi in die Wohnung, klaro, wenn ich mich total freue und im Spiel versunken, dann passiert mal ein kleines Pfützchen, aber naja, das ist wirklich nur noch ganz wenig.

Ansonsten bin ich voll gelehrig. Kann schon "sitz"-"platz"-"bleib"-"hopp"-"hier"-"pfötchen"-"lauf"-"nein". Apportieren klappt auch schon recht gut, nur das "aus", das kann ich noch nicht so gut, will viel lieber mit dem Ball spielen anstelle ihn wieder abgeben zu müssen, aber naja, bekomme ja nen Leckerchen wenn ich ihn fallen lasse. Ach, manchmal mach ich meinem Frauchen die freude und sie freut sich bald mehr wie ich wie toll das klappt.

 

Oh, hätt ich beinahe vergessen, ich laufe ganz prima ohne Leine, ein Pfiff von Frauchen und ich komme angeflitzt, der Pfiff ist toll und Belohnungen bekomm ich dann auch. Unheimlich wird es nur, wenn ich auf der Weide bin zum Geschäft machen und Frauchen ist auf einmal verschwunden, dann bin ich irritiert und suche sie, aber dann ein Pfiff und ich weiß wo sie ist und nach einem schönen lauten Hallo darf ich dann wieder flitzen gehen.

 

Meinen ersten Markknochen hab ich auch schon gehabt, man war der lecker, ich bin ein Schleckermäulchen sagt Herrchen, keine ahnung was das ist, aber klingt lustig. Ich mag eigendlich alles, nur vieles darf ich einfach nicht, das find ich blöd. So eine Scheibe Wurst oder Käse ist doch toll und sau Lecker, aber nein, wenn die Menschen essen bekomm ich nix, nur manchmal hinterher. Ich genieße es.

Meine Mama und meinen Bruder waren wir auch besuchen, wow ist snoopy groß geworden, wahnsin, er ist viel bulliger als ich, ist halt nen Rüde und ich bin halt sehr zierlich. Aber toll wars, wir haben viel gespielt und getobt und meine Mama hat mich auch sofort wieder erkannt. Und das beste war, das muß ich euch noch erzählen, ich bin ohne mit der Wimper zu zucken in den Teich gesprungen und erstmal ne Runde geschwommen , aber nein, ihr wundert euch bestimmt und denkt ich hatte angst, oder? Pustekuchen, es war super toll und ich bin an dem Abend noch öfters schwimmen gewesen und habe die Goldfische erschrickt.

Und zu meine Schande muß ich gestehen, das ich mir nen Nackensteak vom Grill geklaut habe, tja, aber essen durfte ich es nicht, man hat von allen Seiten ganz laut Pfui gerufen und es mir weg genommen, warum weiß ich nicht, aber ich war traurig. Snoopy hat dafür ne Wurst geklaut, lach, da wurde auch geschimpft und er durfte es auch nicht behalten, aber wenn die Menschen den Grill so niedrich stellen, selbst schuld. nun darf ich nicht mehr in die nähe von Grill und co, leider, war echt lecker, was ich probiert habe.

 

So, mehr gibt es im Moment nicht zu berichten. Sobald es etwas neues gibt meld ich mich sofort wieder. Bilder gibt es immer wieder neue von mir. Bin voll fotogen.

 

Bis Bald

 

eure Luna

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!